Übersetzungen

Als freier Übersetzer hat Bernhard Kempen seit 1991 über 150 Bücher ins Deutsche übertragen – zahlreiche Star-Trek-Romane und Werke von Autoren wie William Shatner, Ian Watson, Greg Egan, Richard Morgan, Terry Pratchett und John Scalzi.


Weiterlesen →

Bücher

Neben vielen Storys und mehreren Sachbüchern hat Bernhard Kempen bisher zehn Romane veröffentlicht. Darüber hinaus war er für Verlage wie Heyne oder Shayol als Herausgeber, Bearbeiter oder Lektor in den Bereichen Belletristik und Sachbuch tätig.

Weiterlesen →

Kabarett

Kempen schreibt (auch) erotische Geschichten, die er bei Lesungen vorträgt. Außerdem tritt er seit 2004 mit verschiedenen erotischen Kabarettprogrammen u.a.in diversen Berliner Klubs auf, unter anderem in seiner Transidentität Barbara.


Weiterlesen →

Bernhard Kempen: Arkadia - Band 1 aus dem Xenosys-Universum

Aktuelles Buch:
Arkadia

Der erste Greedy-Roman aus dem Xenosys-Universum

zum Roman ARKADIA

Kurd-Lasswitz-Preis

Übersetzungen von Bernhard Kempen wurden vielfach für den renommierten Kurd-Lasswitz-Preis nominiert.

Im Jahr 2000 wurde seine Übersetzung "Qual" des Romas "Distress" des australischen Autors Greg Egan ins Deutsche mit dem Kurd-Lasswitz-Preis für die beste Übersetzung ausgezeichnet.